Wir treffen Parkour Kassel am Ehrenmahl, einer ihrer Lieblingsorte, denn das Gelände eignet sich hervorragend für Parkour. Wie übrigens auch der nahe gelegene Weinberg. Wir sprechen über Parkour als Methode der effizienten Fortbewegung, über Hindernisse die Möglichkeiten genannt werden, über Angst und wie man sie kennenlernt genauso wie körperliche und mentale Grenzen. Bexen und Co. erzählen von ihrer Art zu trainieren, zu fokusieren, zu überwindern und von der anderen Optik, die man im Stadtraum entwickelt wenn man sich auf diese Art fortbewegt. Sie berichten von der internationalen Community des Parkour, von den Jams, den Treffen an verschiedenen Orten der Welt. Sie sind sich nicht sicher über die Entstehungsgeschichte des Parkour. Es gibt da so Gerüchte. Die offizielle Story lautet, daß David Bell die Methode entwickelte, nachdem sein Vater, ein Vietnamveteran ihn in den Wäldern Nordfrankreichs die Méthode Naturelle gelehrt hatte. Bell übertrug dann die Methode auf den urbanen Raum. Parkour Kassel hat ca 400 Mitglieder und trifft sich regelmässig.

Parkour Kassel am Ehrenmal, Still aus dem Video PKFR Kassel - Just Run
Parkour Kassel am Ehrenmal, Still aus dem Video PKFR Kassel - Just Run
Parkour Kassel auf der Treppenanlage der ehemaligen Henschelvilla am Weinberg, Still aus dem Video PKFR Kassel - Just Run
Parkour Kassel auf der Treppenanlage der ehemaligen Henschelvilla am Weinberg, Still aus dem Video PKFR Kassel - Just Run